Sie befinden sich hier:

Kita-Wettbewerb „Ein Tag ohne Strom“

Dringend gesucht: Gute Ideen für aktiven Klimaschutz

Das Klima-Kita-Netzwerk startet mit dem bundesweiten Wettbewerb „Ein Tag ohne Strom“ ins neue Jahr. Machen Sie sich für den Klimaschutz stark und nehmen Sie bis zum 16. März mit Ihrer Kita am Wettbewerb teil! Erkunden Sie mit den Kindern Ihre Einrichtung und staunen Sie gemeinsam über die unendlichen Möglichkeiten, Strom und Energie zu sparen.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns:

E-Mail: wettbewerb@klima-kita-netzwerk.de

Telefon-Hotline: +49 228 2 42 55 91 5

Forschen, fragen, Lösungen finden

Wie könnte ein „Tag ohne Strom“ in der Kita aussehen? Stellen Sie sich mit ihren Kindern dieser Herausforderung, werden Sie kreativ! Wo kommt der Strom eigentlich her? Wofür wird er genutzt? Warum sollte man Strom sparen? Diese und viele weitere Fragen liefern gute Anlässe, um die Themen Energie und Klimaschutz im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung zu erforschen.

Wir haben einige Anregungen und Ideen zum „Tag ohne Strom“ für Sie zusammengestellt unter Praxistipps.

Teilnahmebedingungen und Bewerbungsunterlagen

Teilnahmeberechtigt sind bundesweit alle Kitas mit Kindern im Alter von bis zu sieben Jahren. Sie können als komplette Einrichtung oder als einzelne Kita-Gruppe teilnehmen.

Außerdem können Tagesmütter und –väter aus der Kindertagespflege, die Kindern in der gleichen Altersgruppe betreuen, beim Wettbewerb mitmachen.

Die Bewerbungsunterlagen finden Sie ab sofort zum Download auf dieser Seite oder unter Service. Bitte schicken Sie uns die Dokumentation Ihres Projekts bis zum 16. März 2018 bei uns ein (es gilt der Poststempel). Über die Vergabe der Preise entscheidet eine Jury, unter anderem mit KiKA-Moderator André Gatzke. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wer wird gewinnen?

Vom „Tag ohne Strom“ profitieren alle: Das Klima, Ihre Kita, Sie, die Kinder und deren Eltern. Um beim Wettbewerb ganz vorne zu landen, sind folgende Kriterien entscheidend:

  • Die Kinder gestalten den Tag ohne Strom aktiv mit.
  • Die Aktionen knüpfen an die Lebenswelt der Kinder an.
  • Die Kinder schauen hinter die Dinge und erleben, wie sie selbst Strom sparen können.
  • Der Tag wird öffentlichkeitswirksam durchgeführt.
  • Der Tag ohne Strom wird in ein längeres Projekt eingebettet.

Mitmachen lohnt sich:

Ihre Kita kann tolle Preise und Fortbildungen gewinnen – wie beispielsweise einen Energie-Check. Nach Abschluss des Wettbewerbs präsentieren wir alle spannenden Ideen und deren Umsetzung auf dieser Website.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Profitieren Sie von unseren bundesweiten Netzwerkstrukturen, in der Sie sich untereinander vernetzen und gegenseitig von ihren Erfahrungen, Umsetzungen und Ergebnissen profitieren können.

BNE: Aber was heißt eigentlich Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)?

BNE möchte Menschen dazu befähigen, die Auswirkungen des eigenen Handelns auf die Welt zu verstehen und verantwortungsvolle Entscheidungen zu treffen – für die Gegenwart und für künftige Generationen. Hintergrund ist das Leitbild einer nachhaltigen Entwicklung. Hauptziele sind, die natürlichen Lebensgrundlagen zu erhalten und einen Beitrag zur sozialen Gerechtigkeit zu leisten. Die Kompetenzen für zukunftsfähiges Handeln und Denken kann man nicht früh genug erwerben. Deshalb ist BNE eine wichtige Aufgabe für Kitas, eine gemeinsame Herausforderung für ErzieherInnen, für Kinder und ihre Familien.

© Bildnachweis für Foto im Header: Rawpixel.com, Fotolia