Sie befinden sich hier:

Klima-Kita-Netzwerk - Weitere Netzwerkarbeit bis 2024 gesichert

Das Klima-Kita-Netzwerk lädt seit dem 01. März 2021 weiter dazu ein, hinter die Dinge zu schauen und Handlungsalternativen im Elementarbereich zu entdecken. Das bundesweite Netzwerk schafft damit weiter Nachhaltigkeitsperspektiven für die tägliche Praxis zum Klima- und Ressourcenschutz.

Machen Sie weiter mit – oder stoßen Sie neu dazu!

Unser Projekt richtet sich in den nächsten drei Jahren insbesondere an pädagogische Fachkräfte sowie Leitungen in Kitas, an Kita-Kinder und ihre Familien. Dazu kommen ErzieherInnen in der Ausbildung, Kita-Träger, MultiplikatorInnen sowie PartnerInnen vor Ort.

Gesucht werden in den nächsten drei Jahren bundesweit mindestens 500 neue Kitas, die sich mit uns auf den Weg machen wollen. Natürlich sind auch alle bisherigen Beteiligten eingeladen, sich weiter bei den Aktionen und Vernetzungstreffen zu engagieren.

Wir bieten u.a. Beratung, Aktionswochen und Veranstaltungen (z. B. Tagungen, Trägerforen und Vernetzungstreffen) an. Für Neueinsteiger aus Kitas wird es wieder 3-tägige Fortbildungen geben. Neu im Angebot sind Weiterbildungen für Leitungskräfte sowie MulitplikatorInnen. Außerdem werden weitere Beispiele aus der Praxis im Aktionstagebuch veröffentlicht und neue Materialien entwickelt.

Über unseren Newsletter halten wir Sie gerne auf dem Laufenden.

Dank der weiteren Förderung durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) ist unsere Arbeit bis Februar 2024 gesichert. Wir haben viel vor – gemeinsam setzen wir ein weiteres Zeichen für den Klimaschutz!

Wer steckt dahinter?

Das Projekt wird von Innowego – Forum Bildung & Nachhaltigkeit eG zusammen mit der der NAJU (Naturschutzjugend im NABU, der Umweltstation Lias-Grube und der S.O.F. Save Our Future – Umweltstiftung umgesetzt.

Gerne sind wir für Ihre Fragen da und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.