Sep
23
Do
Vernetzungstreffen Region Nord: Mit Kindern nachhaltige Ernährung entdecken @ GLS Bank, Hamburg
Sep 23 um 10:00 – 16:00

[vc_row][vc_column]

[vc_column_text]

Vernetzungstreffen der Region Nord in Hamburg

Wie lässt sich lebendige Bildungsarbeit in Kitas rund um Fragen zu Klimaschutz und Nachhaltigkeit gestalten? Das Vernetzungstreffen bietet Kita-MitarbeiterInnen und MultiplikatorInnen eine Plattform zum Austausch. Wir geben Anregungen, laden zum Erfahrungsaustausch ein und bieten Gelegenheit, von guten Beispielen zu lernen.

Weitere Informationen finden Sie im Veranstaltungsflyer.

Folgende Leitfragen stehen im Mittelpunkt:

  • Was macht eine „nachhaltig Ernährung“ aus?
  • Welche alltagsnahen und spielerischen Zugänge können zu den Schlüsselthemen Ernährung und Klimaschutz geschaffen werden?
  • Wie können Team, Eltern und das Umfeld in die Bildungsarbeit einbezogen werden?
  • Was bedeutet eine nachhaltige Ernährung für die Bewirtschaftung und Beschaffung in der Kita?
  • Wie können sich Kitas mit lokalen Initiativen und KlimaschutzakteurInnen vernetzen?

Termin: 23. September 2021, 10:00 bis 16:00Uhr

Zielgruppe: Pädagogische Fachkräfte aus Kitas und in der Ausbildung sowie MultiplikatorInnen

Anmeldungen bitte schriftlich über das Anmeldeformular auf unserer Webseite.

Veranstaltungs-Nr.: 10125-003[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column]

Zur Anmeldeseite[/vc_column][/vc_row]

Nov
3
Mi
Fortbildung für Leitungskräfte Region Nord: „Klimaschutz ist bei uns ein Querschnittsthema!“ @ Rudolf-Steiner-Haus, Hamburg
Nov 3 ganztägig

[vc_row][vc_column]

[vc_column_text]

„Klimaschutz ist bei uns ein Querschnittsthema!“ – Haus und Team für eine nachhaltige Entwicklung qualifizieren

Kitas sind Bildungsorte, an denen Alltag gemeinsam gelebt wird. Kinder und pädagogische Fachkräfte essen gemeinsam, kaufen zusammen ein und verbringen Zeit miteinander. So entstehen vielfältige Möglichkeiten, Erfahrungsräume für nachhaltiges Denken und Handeln am Beispiel Klimaschutz zu schaffen. Dabei spielt eine authentische, nachhaltige Bewirtschaftung und Beschaffung der Kita eine zentrale Rolle.

Wie können Leitungen das Team, Träger oder andere Einrichtungen für Klimaschutz und Bildung für eine nachhaltige Entwicklung begeistern, welche QM-Praxisindikatoren gibt es und was zeichnet eine nachhaltige Bewirtschaftung und Beschaffung aus?

Die Fortbildung bietet zunächst Hintergrundwissen zu Bildung für nachhaltige Entwicklung am Beispiel von Klima- und Ressourcenschutz an und greift klassische Leitungsaufgaben und – Fragen praxisorientiert auf. Einen Schwerpunkt stellen eigene Praxisplanungen dar.

Zielgruppe: Leitungskräfte aus Kitas

Termine: 1. Modul am 03. November 2021. Der Termin für das zweite Modul ist am 09. Dezember 2021.

Anmeldungen bitte schriftlich über das Anmeldeformular auf unserer Webseite.

Veranstaltungs-Nr.: 10125-009

Hinweis: Weitere Informationen erhalten Sie in Kürze im Veranstaltungsflyer.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column]

Zur Anmeldeseite[/vc_column][/vc_row]

Nov
17
Mi
Fortbildung Region Nord: Klima- und Ressourcenschutz mit Kindern im Kita-Alltag entdecken @ Jugendherberge Oldenburg
Nov 17 – Nov 18 ganztägig

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Wie entsteht Spielzeug und wo geht es hin, wenn wir es wegwerfen? Wie viel Strom verbrauchen wir und wo kommt dieser her? Welche Zutaten sind in unserem Essen drin und was bedeutet eigentlich nachhaltige Ernährung? All das sind Fragen aus dem Kita-Alltag, die die Möglichkeiten bieten, um mit Kindern auf Entdeckungsreise zu gehen.

Klima- und Ressourcenschutz sind eine der Herausforderungen unserer Zeit. Kitas sind deshalb gefordert, Kindern Erfahrungsräume für nachhaltiges Denken und Handeln zu eröffnen. Dabei spielen auch soziale Kompetenzen (Gestaltungskompetenz) eine wichtige Rolle. Für die bisherige Praxis bedeutet dies einen Perspektivwechsel, denn Themen einer nachhaltigen Entwicklung stecken im Alltag jeder Einrichtung. Daran knüpft das Projekt Klima-Kita-Netzwerk an und lädt Sie ein, gemeinsam hinter die Dinge zu schauen, zu forschen und Handlungsalternativen zu entdecken.

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Energiedetektive & Stromfresser-Monster: Ideen für die Kita-Praxis
  • Lernwerkstätten zu den Themen Energie, Ernährung und Ressourcenschutz
  • Hintergrundinfos zum Klimaschutz, Tipps rund um Energie im Kita-Alltag
  • Einführung in Bildung für nachhaltige Entwicklung
  • Transfer: Ideen für die eigene Praxis entwickeln sowie Ansatzpunkte für die Teilnahme an der Klima-Aktionswoche
  • Erfahrungsaustausch

Die Fortbildung besteht aus zwei Modulen: das erste umfasst zwei Tage, das zweite einen Tag. Eine Teilnahme an nur einem der Module ist nicht möglich.

Anmeldungen bitte schriftlich über das Anmeldeformular auf unserer Website.

Zielgruppe: Pädagogische Fachkräfte aus Kitas

Termine:  1. Modul am 17. – 18. November 2021. Der Termin für das zweite Modul ist am 13. Januar 2022.

Veranstaltungs-Nr.: 10125-007

Teilnehmendenzahl: Die Teilnehmendenzahl ist auf 20 Personen beschränkt.

Teilnahmeinfos: Die Veranstaltung ist kostenfrei, Verpflegung inklusive. Übernachtungen auf Wunsch möglich. Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, ob eine Übernachtung gewünscht ist.

Pro Einrichtung kann sich eine pädagogische Fachkraft anmelden. Bei kurzfristigen Absagen entstehen Rücktrittskosten.

 

Weitere Informationen erhalten Sie im Veranstaltungsflyer.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column]

Zur Anmeldeseite[/vc_column][/vc_row]

Dez
15
Mi
Fachforum für Träger Region Nord: Klimaschutz in Kitas fördern @ GLS Bank, Hamburg
Dez 15 um 13:00 – 16:00

[vc_row][vc_column][vc_column_text]

Klimaschutz in Kitas fördern: Worauf es bei Bildung, Bewirtschaftung und Beschaffung ankommt

Ob Qualitätsmanagementsysteme, pädagogische Leitbilder, Gebäudemanagement oder Vorgaben zur Beschaffung – Träger setzen den Rahmen für die Arbeit der Kitas. Auf der anderen Seite gibt es Projekte und Angebote für Kitas, Klimaschutz zu leben und pädagogisch zu vermitteln und dabei Kriterien der Bildung für nachhaltigen Entwicklung im Blick zu haben.

Wie gelingt es nun, diese Herausforderungen zusammenzubringen und Klimaschutz in den Alltag einer Kita zu integrieren? Dazu gibt die Veranstaltung Anregungen und Gelegenheit zum Austausch. Eingeladen sind Personen aus den Trägereinrichtungen (Kommunen, Kirchen, Verbände, Vereine, …) sowie Personen aus Bildungszentren, Verbänden und Agenturen, die in der Umweltbildung für Kitas tätig sind.) Es werden gute Beispiele aus der Praxis zum Thema nachhaltige Bewirtschaftung und Beschaffung vorgestellt sowie kurze Inputs von Personen aus den Bereichen Kita-Träger, Behörde & Bildungspartnern gegeben.

Weitere Informationen folgen in Kürze im Veranstaltungsflyer.

Anmeldungen bitte schriftlich über das Anmeldeformular auf unserer Website.

Zielgruppe: Personen aus den Trägereinrichtungen (Kommunen, Kirchen, Verbände, Vereine, …) sowie Personen aus Bildungszentren, Verbänden und Agenturen, die in der Umweltbildung für Kitas tätig sind.

Termine:  15. Dezember 2021

Veranstaltungs-Nr.: 10125-008

Teilnahmeinfos: Die Veranstaltung ist kostenfrei.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column]

Zur Anmeldeseite[/vc_column][/vc_row]