Willkommen beim Klima-Kita-Netzwerk!

Aktuelles

Veranstaltungen

Alle Neuigkeiten
Sep
21
Di
Fachforum für Träger Region West: Hier spielt die Zukunft – Träger auf dem Weg zur klimaneutralen Kita @ digital
Sep 21 ganztägig

Fachforum für Träger der Projektregion West: Hier spielt die Zukunft – Träger auf dem Weg zur klimaneutralen Kita

Kinder wachsen in einer globalisierten Welt auf, die vor großen Herausforderungen steht. Fast täglich tauchen die Folgen des Klimawandels in den Nachrichten auf: Bilder von brennenden Wäldern oder von Starkregen-ereignissen. Selbstverständlich sind Politik und Wirtschaft gefordert, die ökologischen, ökonomischen und sozialen Herausforderungen zu bewältigen.
So hat sich die Bundesregierung im „Generationenvertrag für das Klima“ zum Ziel gesetzt, bis 2045 klimaneutral zu werden. Auch das Bildungssystem und damit die Kitas und ihre Träger stehen in der Verantwortung. Es geht darum, Kinder für den Umgang mit aktuellen Herausforderungen stark zu machen. Das Fundament bildet ein ganzheitliches Bildungsverständnis, das sich an Bildung für eine nachhaltige Entwicklung orientiert.

Ob beim Gebäudemanagement, Vorgaben zur Bewirtschaftung & Beschaffung oder der Bildungsarbeit – Träger setzen den Rahmen für eine klimaneutrale Kita. Hier bieten sich zahlreiche Ansatzpunkte – das zeigt beispielsweise die Arbeit der Ev. Kirche der Pfalz. Zudem gibt es Institutionen und Projekte, die dabei unterstützen können. Hierzu bietet das Fachforum Hintergrundinformationen, Anregungen und Gelegenheit zum Austausch.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Klima- und Ressourcenschutz als Handlungsfelder für Kita-Träger
  • Auf dem Weg zur klimaneutralen Kita: Über Handlungsfelder, Unterstützungs- und Fördermöglichkeiten
  • Beispiele guter Praxis: Über Gelingensbedingungen und Stolpersteine
  • Erfahrungsaustausch und Vernetzung

Anmeldungen bitte schriftlich über das Anmeldeformular auf unserer Website.

Zielgruppe: Personen aus den Trägereinrichtungen (Kommunen, Kirchen, Verbände, Vereine, …) sowie Personen aus Bildungszentren, Verbänden und Agenturen, die in der Umweltbildung für Kitas tätig sind.

Termine:  21. September 2021

Veranstaltungs-Nr.: 10125-011

Weitere Informationen finden Sie im Veranstaltungsflyer.

Teilnahmeinfos: Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Hinweis: Die Veranstaltung findet digital per Zoom statt. Die Zugangsdaten werden Ihnen einige Tage vor der Veranstaltung zugesandt. Die Datenschutzerklärung von Zoom finden Sie unter https://zoom.us/de-de/privacy.html.

Zur Anmeldeseite
Sep
23
Do
Vernetzungstreffen Region Nord: Mit Kindern nachhaltige Ernährung entdecken @ GLS Bank, Hamburg
Sep 23 um 10:00 – 16:00

Vernetzungstreffen der Region Nord in Hamburg

Wie lässt sich lebendige Bildungsarbeit in Kitas rund um Fragen zu Klimaschutz und Nachhaltigkeit gestalten? Das Vernetzungstreffen bietet Kita-MitarbeiterInnen und MultiplikatorInnen eine Plattform zum Austausch. Wir geben Anregungen, laden zum Erfahrungsaustausch ein und bieten Gelegenheit, von guten Beispielen zu lernen.

Weitere Informationen finden Sie im Veranstaltungsflyer.

Folgende Leitfragen stehen im Mittelpunkt:

  • Was macht eine „nachhaltig Ernährung“ aus?
  • Welche alltagsnahen und spielerischen Zugänge können zu den Schlüsselthemen Ernährung und Klimaschutz geschaffen werden?
  • Wie können Team, Eltern und das Umfeld in die Bildungsarbeit einbezogen werden?
  • Was bedeutet eine nachhaltige Ernährung für die Bewirtschaftung und Beschaffung in der Kita?
  • Wie können sich Kitas mit lokalen Initiativen und KlimaschutzakteurInnen vernetzen?

Termin: 23. September 2021, 10:00 bis 16:00Uhr

Zielgruppe: Pädagogische Fachkräfte aus Kitas und in der Ausbildung sowie MultiplikatorInnen

Anmeldungen bitte schriftlich über das Anmeldeformular auf unserer Webseite.

Veranstaltungs-Nr.: 10125-003

Zur Anmeldeseite
Okt
12
Di
Fortbildung Region Süd: Energie und Klimaschutz auf der Spur – Mit Kindern forschen und entdecken @ Umweltstation Lias-Grube
Okt 12 – Okt 13 ganztägig

Hinweis: Die Veranstaltung ist ausgebucht.

Wie kommt der Strom in die Steckdose? Woher kommen die Zutaten für das Frühstück? Was passiert mit kaputtem Spielzeug? Und was hat das alles mit mir und dem Klima zu tun?

Ziel der Fortbildung ist es, zu erarbeiten, wie Klima- und Ressourcenschutz im Alltagshandeln von Kitas umgesetzt werden kann. Die Fortbildung beinhaltet Lernwerkstätten zu den Themen Energie, Ernährung und Ressourcenschutz, beleuchtet Hintergrundwissen zum Klimaschutz und Ideen zum Umgang mit Energie im Alltag. In einem Praxisteil werden eigene Praxisideen entwickelt und umgesetzt.

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Über Energiedetektive & Stromfressermonster: Ideen für die Kita-Praxis
  • Lernwerkstätten
  • Hintergrundinfos zum Klimaschutz, Tipps rund um Energie im Kita-Alltag
  • Einführung in Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)
  • Transfer: Ideen für die eigene Praxis entwickeln
  • Erfahrungsaustausch

Die Fortbildung besteht aus zwei Modulen: das erste umfasst zwei Tage, das zweite einen Tag. Eine Teilnahme an nur einem der Module ist nicht möglich.

Weitere Informationen finden Sie im Veranstaltungsflyer.

Anmeldungen bitte schriftlich über das Anmeldeformular auf unserer Website.

Zielgruppe: Pädagogische Fachkräfte aus Kitas

Termine:  1. Modul am 12. – 13. Oktober 2021. Der Termin für das zweite Modul ist am 14. Dezember 2021.

Veranstaltungs-Nr.: 10125-004

Teilnehmendenzahl: Die Teilnehmendenzahl ist auf 20 Personen beschränkt.

Teilnahmeinfos: Die Veranstaltung ist kostenfrei, Verpflegung inklusive. Übernachtungen auf Wunsch möglich.

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, ob eine Übernachtung gewünscht ist.

Pro Einrichtung kann sich eine pädagogische Fachkraft anmelden. Bei kurzfristigen Absagen entstehen Rücktrittskosten.

 

Zur Anmeldeseite
Nov
3
Mi
Fortbildung für Leitungskräfte Region Nord: „Klimaschutz ist bei uns ein Querschnittsthema!“ @ Rudolf-Steiner-Haus, Hamburg
Nov 3 ganztägig

„Klimaschutz ist bei uns ein Querschnittsthema!“ – Haus und Team für eine nachhaltige Entwicklung qualifizieren

Kitas sind Bildungsorte, an denen Alltag gemeinsam gelebt wird. Kinder und pädagogische Fachkräfte essen gemeinsam, kaufen zusammen ein und verbringen Zeit miteinander. So entstehen vielfältige Möglichkeiten, Erfahrungsräume für nachhaltiges Denken und Handeln am Beispiel Klimaschutz zu schaffen. Dabei spielt eine authentische, nachhaltige Bewirtschaftung und Beschaffung der Kita eine zentrale Rolle.

Wie können Leitungen das Team, Träger oder andere Einrichtungen für Klimaschutz und Bildung für eine nachhaltige Entwicklung begeistern, welche QM-Praxisindikatoren gibt es und was zeichnet eine nachhaltige Bewirtschaftung und Beschaffung aus?

Die Fortbildung bietet zunächst Hintergrundwissen zu Bildung für nachhaltige Entwicklung am Beispiel von Klima- und Ressourcenschutz an und greift klassische Leitungsaufgaben und – Fragen praxisorientiert auf. Einen Schwerpunkt stellen eigene Praxisplanungen dar.

Zielgruppe: Leitungskräfte aus Kitas

Termine: 1. Modul am 03. November 2021. Der Termin für das zweite Modul ist am 09. Dezember 2021.

Anmeldungen bitte schriftlich über das Anmeldeformular auf unserer Webseite.

Veranstaltungs-Nr.: 10125-009

Hinweis: Weitere Informationen erhalten Sie in Kürze im Veranstaltungsflyer.

Zur Anmeldeseite
Alle Veranstaltungen

Über uns

Mit dem Projekt Klima-Kita-Netzwerk unterstützen wir bundesweit 500 Einrichtungen dabei, Klima- und Ressourcenschutz in ihren Kita-Alltag zu integrieren. Wir planen und organisieren Fortbildungen, Regionaltreffen, Tagungen sowie Fachforen und fördern den Austausch und die Vernetzung aller Beteiligten – auch Träger, Ausbildender und kommunaler Partner. Darüber hinaus begleiten wir die teilnehmenden Kitas bei der erfolgreichen Umsetzung ihrer Klimaschutzaktivitäten und präsentieren gelungene Praxisbeispiele in unserem Aktionstagebuch.
Erfahren Sie mehr über uns

Unsere Angebote im Überblick:

Wettbewerb

Klima-Aktionswoche

Fortbildungen

Ko-Kita

Vernetzung

Für Träger

Erfahren Sie mehr zu unseren Angeboten

Sie interessieren sich für unsere Angebote?

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!
Jetzt kontaktieren